Portraits

Bilder und Beschreibungen

A   B   C   D   E

F   G   H   I   J

J   K   L   M   N

O   P   R   S   T

U   V   W   Y   Z

Hapet Sorten


Gesamtliste
1999-2011

Sortenliste 2012


Special-Portraits

Alexander von Humboldt

Black Jack

Blanka - Bianca

Dahlia 70 /
Red Royal Diana


Eisprinzessin

Frau Bertha Krupp / Gelber Stern

Juri Gagarin

Nepal

Rhea

Schneckenstein

Wörtherseerose

Dahliensorten A

Ace Summer Emotions (#2168 )
Aggerperle (#267)
Agnes Bernauer (#1410)
Ahrweiler (#2467)
Albino (#512)
Alexander v. Humboldt (#88)
Alloway Cottage (#3)
Aloha(#51)
Alpen Cherub(#1044)
American Dream(#800)
Angelika(#1297)
Anna Lindh (#1753)
Anna Marie (#855)
Anne Elise (#2348)
Anne-Sophie(#2428)
Apelsini Sniega
Arabian Night (#732)
Aunt Norma (#2064)
A - B - C - D - E - F - G - H - Hapet- I - J - K - L - M - N - O - P - R - S - T - U - V - W - Y - Z

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken -
WEITER / ZURÜCK werden nach Mausbewegung über dem Bild eingeblendet
Ace Summer Emotions (#2168)
Als sich diese Blüte öffnete, habe ich wirklich gestaunt. Sie ist sehr schön gefüllt und gleichmäßig in einem kräftigen Rosa. Sie hat stabile Stiele und die Blüte sitzt so schön oben am Stängel, auf jeden Fall wird sie auch im nächsten Jahr in meinem Garten blühen.
Aggerperle (#267)
In hellem Gelb strahlt diese Blüte im Beet. Sie hat feste Stiele und eine kräftige Blüte. Ich möchte sie nicht mehr im Garten missen.
Agnes Bernauer (#1410)
Diese Sorte hat zwar eine sehr schöne Blütenfarbe, ein sehr intensives Rosa, auch ist die Blütenform recht hübsch, aber sie ist insgesamt nicht besonders kräftig und zum Schnitt überhaupt nicht geeignet. Die DDFGG-Auszeichnung: Beste Gruppensorte 2004 (Silberbecher der Stadt Essen) kann ich in diesem Fall nicht nachvollziehen.
Ahrweiler (#2467)
Leider hat diese Sorte wenige Blüten und diese auch recht schwach, aber das kann auch am Standort liegen, sie steht etwas arg eingezwängt.
Albino (#512)
Eskimos verwenden ca. 200 verschiedene Namen für die Farbe Weiß, je nach Farbton und Beschaffenheit ihrer weißen Umwelt. Die deutsche Sprache kennt so unterschiedliche Bezeichnungen wie: brillantweiß, käseweiß, kreidebleich, schlohweiß, schneeweiß, titanweiß, albino und viele viele mehr. Hinzukommt, dass ein und derselbe Farbton immer wieder anders wirkt, je nach Umfeld.
Diese Pompondahlie hat zwar unzählige Blüten, aber sehr dünne Stiele, diese knicken leicht, und sie ist für Sträuße ganz ungeeignet. Darum werde ich mich auch von ihr trennen.
Alexander v. Humboldt (#88)
Benannt wurde diese schöne Sorte nach Alexander von Humboldt, der 1804 Dahliensamen aus Mexiko mit nach Paris und Berlin brachte und dadurch entscheidend zur Ausbreitung der Dahlien in Europa beitrug. Zweimal wurde sie Publikumsliebling: Dahlien-Königin-Stuttgart (1997), Mainau-Dahlien-Königin (1964).
Alloway Cottage (#3)
vom neuseeländischen Züchter Jock Stitt aus dem Jahre 1970 ist auch zu einer 'klassischen' Dahlie geworden, vergleichbar mit dem 'Vulkan' (#47). Sie ist in vielen Dahliengärten zu sehen und fast überall erhältlich. Wenn man sie ansieht, weiß man auch warum, denn sie hat eine perfekte Blüte in sehr schönen Farbtönen, gelb mit einem lila Schein.
Auch dieses Jahr erfreue ich mich immer wieder an dieser schönen Blüte in den besonderen Farbtönen. Die Blüten sehen kräftig aus und halten recht lange.
Aloha (#51)
Die 'Aloha' enttäuscht mich nun schon das zweite Jahr, darum werde ich sie wohl entsorgen. Sie ist bei mir so bläßlich und auch recht schwachwüchsig.
Alpen Cherub (#1044)
Eine sehr schöne Halskrause-Dahlie, die allerdings stark buschig und verzweigt wächst und so unzählige Blüten auf kurzen Stielen hervorbringt, die sehr schnell verblühen und abfallen.
American Dream (#800)
Rosa, purpur gesprenkelt - große Blüten, eine imposante Sorte. Die ganze Pflanze hat sich zu einer enormen Größe entwickelt und blüht reichlich.
Angelika (#1297)
Eine hübsche Blüte auf auffallend langen Stielen, die hoch hinausragen. Leider sind diese etwas wackelig, sodass die Pflanze kein so schönes Bild abgibt. Ich werde es noch ein Jahr mit ihr an einem anderen Standort versuchen.
Anna Lindh (#1753)
Diese Seerosen-Dahlie in reinem weiß ist 2005 von Cor Geerlings in den Niederlanden gezüchtet worden. Sie hat eine recht große Blüte, vergleichbar mit der 'Rancho'. Sie steht auf festen Stielen, wie ich es schätze. Es ist eine Sorte, die zu meinen Favouriten zählt.
Anna Marie (#855)
Für mich ist sie eine der schönsten Hirschgeweih-Dahlien ! Die Pflanze wächst zu einem kräftigen Busch und ist voller großer dichtgefüllter Blüten. Der lila Saum und das saubere Weiß in der Mitte begeistern mich jedes Jahr.
Leider ist dieses Jahr die 'Anna Marie' kränklich. Sie hat es zwar geschafft zu blühen, aber die Pflanze wirkt nicht gesund, ich befürchte, sie nächstes Jahr erneuern zu müssen.
Anne Elise
Sehr spät hat sich eine einzige Blüte gezeigt und die ist ziemlich bläßlich.
Anne-Sophie (#2428)
'Anne-Sophie' wurde 2008 nach der gleichnamigen Dahlienkönigin aus Bad Köstritz getauft. Das ist passend, denn ihre etwa 10 cm großen Blüten sehen sehr edel aus. Diese Ball-Dahlie blüht reichlich , ihre Blüten sind karminrot auf gelbem Grund. Sie erzielte eine Goldmedaille auf der Buga 2007 in Gera und Ronneburg.
Apelsini Sniega
Beschreibung folgt
Arabian Night (#732)
Vor 55 Jahren wurde diese Dahlie von Weijers in den Niederlanden gezüchtet. Die Blüten haben eine sehr dunkle Farbe, man kann sie schon als schwarzrot bezeichnen. Ich habe sie zu den weißen Herbstanemonen gepflanzt, das wird ein schöner Kontrast werden.
Aunt Norma (#2064)
Welch eine imposante Blüte drängt sich da im Dahlien-Gewimmel nach oben! Es dauerte etwas länger bis sie blühte, aber dafür ist es eine große feste Blüte auf dickem Stängel, die aufrecht nach oben steht. Mal eine Großblütige, die sogar mir gefällt!

Eine genaue Daten-Beschreibung der jeweiligen Sorte findet man im
Dahlienverzeichnis.
Am schnellsten geht es über:
Sorten-Auswahl/Suchen unter Schnellsuche per Dahlien-ID (=#XX)
weiter zu B