Kultur         

Pflanzung

Begleitpflanzen

Pflege

Düngung

Humofix

Effektive Mikroorganismen (EM)

Überwinterung

Vermehrung

Verwendung



Vorbeugung

Pflanzenschutz

Pilz-
Krankheiten


Virus-
Krankheiten


Bakterielle-
Krankheiten


Schädlinge


Überwinterung


Bilder siehe HIER bzw. Galerien
Herausnehmen
nicht zu früh, damit die Knollen noch genügend Zeit haben zum Reifen und Auswachsen
erst wenn die oberirdischen Teile abgestorben sind - etwa eine Woche nach dem ersten Frost -
Stengel etwa 5 cm über dem Wurzelhals abschneiden und Knolle vorsichtig mit der Grabgabel ausheben
Erde nur leicht abklopfen - nicht abwaschen! wenn möglich die Knollen ein paar Stunden mit den Stengel nach unten an der Luft trocknen lassen
Lagerung
in einem möglichst kühlen, frostfreien Raum von 4° - 8°C. mit genügender Luftfeuchtigkeit,

bei zu feuchtem Raum:
Knollen in Sägespäne, Sand- oder Torfmull einschlagen, gegebenenfalls anfeuchten

bei zu trockenem Raum:
Knollen in Plastiksäckchen mit seitlichen Luftlöchern - regelmaßig kontrollieren,

weitere Möglichkeit:
Kisten mit Zeitungspapier auslegen und mit trockenem Laub füllen Dahlienknollen mit Etiketten versehen, um Verwechslungen zu vermeiden